Information

Bereits seit 2010 bauen wir stetig internes Know-how auf, lernen mit jeder neuen Kundenaufgabe dazu und entwickeln sogar eigene Produkte. All diese Erfahrungen kommen Ihnen als unseren Kunden zugute.

Kontaktieren Sie uns

030 / 609 888 211

dialog@neuewerte.de

Besuchen Sie uns

Neue Werte GmbH, Alt-Moabit 19, 10559 Berlin

Einführung Google Search Console (beta)

[Update]
Google Search Console (beta)

Google hat jetzt offiziell das neue Update der Google Search Console bestätigt. Webmaster, die ihre Domain in der kostenlosen Google Webanwendung bestätigt haben, bekommen nun nach und nach Emails vom Google Team. Nur dann hat man Zugriff auf die neue Beta-Version.

Was ist die Google Search Console?

Einige Webmaster und SEOs (Suchmaschinenoptimierer) kennen die Google Search Console noch unter dem Namen Google Webmaster Tools. Mit der Webanwendung von Google konnte man u. a. die Erfolge der Webseiten in der Google-Suche über einen begrenzten Zeitraum beobachten und analysieren.

Wie läuft das mit der Email?

Die Email hat den Betreff: Einführung der neuen Search Console für [URL der Domain] und ist ganz sachlich formuliert. Sie wird an die Emailadresse geschickt, welche für die Bestätigung des Inhabers genutzt wurde. Enthalten sind eine kurze Ankündigung und der Hinweis, dass man nun die neue Search Console öffnen könne.

Inhalt der Email von Google über die Einführung der neuen Google Search Console (beta)

Original-Inhalt der Email von Google

Was beinhaltet das Update?

1. Google gibt der Webanwendung eine völlig neue Aufmachung und verpasst der Oberfläche ein neues Aussehen (farblich leicht angelehnt an die neue Google Adwords Oberfläche). Die Daten werden nun übersichtlicher präsentiert.

2. Eine weitere große Neuerung, die viele SEOs freuen wird, ist der auswählbare Zeitraum der Daten, die rückwirkend betrachtet werden können. Dieser wurde auf 16 Monate ausgeweitet. Ein Vorjahresvergleich ist somit ohne weiteres möglich.

Leistungen der letzten 16 Monate sind zu beobachten

Leistungen der letzten 16 Monate sind jetzt einsehbar


3. Google unterstützt Webmaster besser denn je bei der Behebung von Problemen und gibt Hilfestellungen. Das ganze nennt sich Statusbericht zur Indexabdeckung

4. Google gibt wohl sehr zeitnah automatisches Feedback zu behobenen Fehlern. In der Vergangenheit gab es gar keine Rückmeldung. Welche URLs als behoben erkannt worden sind und welche nicht, zeigt das neue Validierungsprotokoll in der Search Console.

5. Die Überwachung der AMP Seiten (Accelerated Mobile Pages, die Ladegeschwindigkeit mobiler Websites kann mit AMP erhöht werden) und Stellenausschreibungen sind verbessert worden. Fehler werden übersichtlicher dargestellt.

Fazit

Als Inhaber einer Webseite ändert sich grundsätzlich nichts. SEOs und Agenturen haben jetzt jedoch die Möglichkeit, den Erfolg der Webseite in der Google-Suche über die neue Version der Google Search Console besser zu steuern.

Alle Informationen findet man in der offiziellen Mitteilung auf dem Google-Blog


Treten Sie mit uns in Kontakt!

Wir freuen uns auf Ihre Projekte! Lassen Sie uns beginnen.

Matt Wichmann - Geschäftsführer und Gründer Neue Werte GmbH
Matt Wichmann
Geschäftsführer und Gründer
Neue Werte GmbH
030 / 609 888 211